ERICH KÄSTNER SCHULE

Schöne Sommerferien!

Nach turbulenten Monaten in Zeiten der Corona-Pandemie finden in Baden-Württemberg die Sommerferien vom 30.7.2020 bis zum 11.09.2020 statt. Wir wünschen allen Schüler*innen, Eltern, Erziehungsberechtigten und der gesamten Besetzung der Erich Kästner Gemeinschaftsschule erholsame, aber auch achtsame, Sommerferien.

Wir freuen uns, dass das ungewöhnliche Schuljahr dank der Mithilfe aller Eltern, Erziehungsberechtigten und Schüler*innen sowie Lehrer*innen ohne weitere Zwischenfälle verlaufen ist und wir keine Coronainfektionen an der Schule hatten.
Vor allem bei den Schüler*innen möchten wir uns für die Disziplin bei der Einhaltung der Hygienevorschriften bedanken.

Am Montag, den 14.09.2020 startet die Schule für die Klassen 6 bis 10 um 8.25 Uhr und für die Fünftklässler mit einer kleinen Einschulungsveranstaltung am Nachmittag (5a um 13.30 Uhr, 5b um 14.30 Uhr und 5c um 15.30 Uhr).

Wir bitten alle Eltern und Erziehungsberechtigte darum nach Reisen die Quarantäneregeln zu beachten und die Schule zu informieren, wenn man nicht in die Schule kommen kann.

Für den Schulbetrieb nach den Ferien plant die Erich Käsnter Schule im Augenblick einen Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen. Es wird auf dem gesamten Gelände (auch im Freien) eine Maskenpflicht geben – mit Ausnahme des Unterrichts. Dazu sind organisatorischen Planungen im Gange.

Herzlichen Glückwunsch zum Abschluss 2020

Am 28.07.2020 wurden die Neunt- und Zehntklässler der Erich Kästner Gemeinschaftsschule mit dem Werkrealschul- bzw. dem Hauptschulabschluss feierlich verabschiedet. Auf Grund der Corona-Pandemie wurden unter bestimmten Hygienevorschriften und in kleinen Gruppen die Abschlusszeugnisse in der Aula der Erich Kästner Gemeinschaftsschule überreicht.

Nach sechs Jahren auf der Erich Kästner Schule haben 31 Schülerinnen und Schüler den mittleren Bildungsabschluss bestanden.
Für weitere 32 Schüler ist das erste Etappenziel erreicht: Sie absolvierten den Hauptschulabschluss. Nun öffnen sich neue Türen im beruflichen Schulwesen oder im Ausbildungsbetrieb.

Den Hauptschulabschluss an der Erich Kästner Schule haben 2020 erreicht:

Fabian-Robert Cupsa, Mia-Sofie Ebler, Anastasia Galaktidou, Chaline Geißler, Dunja Khoudr, Christian Kouglo, Kevin Ley, Andela Pljeskovic, Leoni Reimchen, Noah Reimchen, Marko Relota, Elias Rössler-Lenhardt, Robin Ruppert, Mauro Scalise und weitere 18 Schülerinnen und Schüler.

Den Werkrealschulabschluss haben folgende Schülerinnen und Schüler bestanden:

Narmin Abo Raya, Adrijan Beganovic, Liz Braun, Athanasios Dapkas, Tami Dippon, Silas Gugel, Björn Hundt, Manuel Kuffner, Samuel Magliocco, Annika Rühle, Carmen Straßer, Lucas Trputec, Leon Zogu, Kevin Zosel und weitere 17 Schülerinnen und Schüler.

Mitarbeiter des Ganztagesbetriebs werden verabschiedet

In der letzten Woche vor den Sommerferien wurden zwei langjährige Mitarbeiterinnen und treue Seelen der Ganztagesbetreuung der Erich Kästner Schule verabschiedet. Sabine Beck und Isolde Philipp waren tragende Säulen des strukturierten und sehr beliebten Ganztagesbetriebes der Schule. Mit dem Wegfall geht eine kleine Ära zu Ende.

Frau Beck war seit Beginn der Ganztagesschule im Jahr 2007 dabei, übernahm vollständig die Organisation und brachte Strukturen in die Mittagsbetreuung. Sie übernahm auch administrative Aufgaben, wie zum Beispiel die Erstellung der Aufsichtspläne oder die Einteilung der Betreuung. Mit den Kindern und Jugendlichen verbrachte sie ihre Zeit am liebsten beim Basteln. Der Schule war sie schon immer sehr zugewandt, da ihre Tochter die Erich Kästner Schule besuchte.

Ähnlich war es bei Frau Philipp, die drei Kinder als Schülerinnen und Schüler an der EKS hatte. Sie stieg zwei Jahre später im Jahr 2009 mit ein und versorgte die Kinder immer wieder mit Gsälzbrote und Obst. Ihr Schwerpunkt lag bei Karten- und Gesellschaftsspielen.

Die Schule bedankt sich herzlich für den Aufbau des Ganztagesbetriebs, die langjährige Zusammenarbeit, die Unterstützung bei der Betreuung der Schülerinnen und Schüler und für das Engagement.

Abschlussprüfung 2020 unter besonderen Umständen

In diesem Schuljahr gab es an der Erich Kästner Gemeinschaftsschule in Bezug auf die Hauptschulabschlussprüfung und Werkrealschulabschlussprüung gleich zwei Premieren auf ein Mal.

Zum einen mussten die schriftlichen Prüfungen unter besonderen Auflagen durchgeführt werden. Dazu gehörten zum Beispiel die Einhaltung der 1,5 Meter Abstandsregelung zwischen den Arbeitsplätzen oder das Tragen von Schutzmasken beim Bewegen im Raum. In dieser Form gab es das bisher noch nicht.

Zum anderen hat zum ersten Mal der Gemeinschaftsschulzug der Erich Kästner Schule, die nun seit 4 Jahren Gemeinschaftsschule ist, eine Hauptschulabschlussprüfung geschrieben. Alle 33 Schülerinnen und Schüler entschieden sich dafür die Prüfungen in Deutsch, Mathe und Englisch an den Hauptterminen zwischen dem 16.06.2020 und dem 22.06.2020 zu schreiben. Das Kultusministerium hatte zuvor den Jugendlichen in Baden-Württemberg die Möglichkeit gegeben sich alternativ für den Nachtermin zu entscheiden.

Alle Lehrerinnen und Lehrer sowie die Schulleitung haben bei der Durchführung sichergestellt, dass die Schülerinnen und Schülern trotz außergewöhnlicher Umstände keinen Nachteil haben. Bereits die erste Prüfung am 16.06.2020 zeigte aber, dass die Jugendlichen mit dieser besonderen Situation sehr gewissenhaft und zuverlässig umgegangen sind, sodass es zu keinen Komplikationen kam.

Grüße vom neuen Schulsozialarbeiter

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Lehrerinnen und Lehrer,
liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

mein Name ist Julian Bach. Ich bin seit dem 01.05.2020 neu im Team der Schulsozialarbeiter im Bildungszentrum Weinstadt.

Ich werde zukünftig für die Erich-Kästner-Gemeinschaftsschule zuständig sein.

Ich freue mich auf die neue Aufgabe und hoffe auf eine gute Zusammenarbeit mit den Schülerinnen und Schülern sowie Lehrkräften der Schule. Bei Fragen dürfen Sie sich gerne bei mir melden!

Mit freundlichen Grüßen
Julian Bach

Präsenzunterricht ab dem 04.05.2020

Seit dem 04.05.2020 dürfen die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 9 und 10 wieder zum Präsenzunterricht in die Schule kommen. Sie werden in Lerngruppen von maximal 17 Schülerinnen und Schülern in den Hauptfächern auf die anstehenden Prüfungen vorbereitet.

Für Schülerinnen und Schüler, die durch den Onlineunterricht nicht gut erreicht werden, wurde ab dem 11.05.2020 eine Präsenzbetreuung für 3 Unterrichtsstunden am Tag eingerichtet.

Alle anderen Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 bis 8 sollen nach den Pfingstferien wieder zur Schule kommen dürfen. Das Ministerium schlägt einen wöchentlichen Wechsel der Gruppen vor. Während der unterrichtsfreien Zeit erhalten die Schülerinnen und Schüler weiterhin Aufgaben per E-Mail. Falls Ihre Kinder keinen Zugriff auf die Lernmaterialien haben, suchen wir nach individuellen Lösungen. Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

https://static.kultus-bw.de/corona.html

Kontakt

Tel.: 07151/969480
E-Mail: poststelle_at_eks-weinstadt.schule.bwl.de