Verkaufsaktionen zu Gunsten geflüchteter Schüler*innen

Verkaufsaktionen zu Gunsten geflüchteter Schüler*innen

Um der Vorbereitungsklasse mit ukrainischen Schüler*innen außerunterrichtliche Veranstaltungen zu ermöglichen, hatten Klassen der Erich Kästner Schule Weinstadt eine sehr aufmerksame und berührende Idee: Sie veranstalteten eigenorganisierte Verkaufsaktionen, deren Erlös zu Gunsten der VKL ging.

Die 5b hatte die Idee zum Verkauf von eigenhändig geflochtenen Freundschaftsbändern, die sie über mehrere Wochen schulintern verkauften. Abgesehen von dem eingenommenen Geld, symbolisierten die Bänder an den Handgelenken der Schüler*innen den Zusammenhalt der EKS und die gemeinsame Unterstützung der neuen Kinder und Jugendlichen aus der Ukraine.

Vom 03. bis zum 06. Mai 2022 verkauften die Kinder der 6c in den großen Pausen und in der Mittagszeit der Erich Kästner Schule fleißig selbstgebackene Kuchen und Süßspeisen. Die Nachfrage war unerwartet groß und das Ergebnis sehr erfreulich.

Der Erlös beider Aktionen ging direkt an den Klassenlehrer der VKL, der nun gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen aus der Ukraine einen Ausflug planen wird.

Hier geht es zum ausführlichen Bericht von Judith Legler und Ilaria Ruggeri aus der Klasse 6c.

Am 04. April 2022 wurde an der Erich Kästner Schule Weinstadt eine Vorbereitungsklasse mit geflüchteten Kindern- und Jugendlichen aus der Ukraine eröffnet. Mittlerweile ist die Lerngruppe auf eine Größe von über 20 Schüler*innen gewachsen.

Kontakt

Pestalozzistr. 34
71384 Weinstadt
Tel.: 07151/969480
E-Mail: poststelle_at_eks-weinstadt.schule.bwl.de