Unterricht ab dem 10. Januar 2022

Unterricht ab dem 10. Januar 2022

Aufgrund des hohen Infektionsrisikos, vor allem durch die Omikron-Variante, gelten ab dem 10. Januar 2022 neue Regelungen für die Schulen. Dies geht aus dem Schreiben des Kultusministeriums Baden-Württemberg vom 05. Januar 2022 hervor.

Glücklicherweise können wir weiterhin am Präsenzunterricht festhalten. Die Stundenpläne der Schüler*innen werden sich ab Dienstag geringfügig verändern. Über die Klassenlehrkräfte erhalten die Kinder und Jugendlichen detaillierte Informationen. Dies ist erforderlich, damit die EKS den bereits bestehenden Vertretungsbedarf decken kann.

In der ersten Schulwoche werden alle Schüler*innen sowie die Lehrkräfte täglich getestet. Von dieser Testpflicht sind nur Personen ausgenommen, die genesen und einmal geimpft sind oder Personen, die bereits eine „Booster-Impfung“ bekommen haben. Ab der 2. Schulwoche werden die Kinder und Jugendlichen wieder wie bisher dreimal pro Woche getestet. Testbescheinigungen werden weiterhin nur über die COSIMA-App des Landkreises ausgestellt.

Die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske besteht weiterhin. Sie darf nur beim Essen in den großen Pausen auf dem Schulhof mit mind. 1,5 Meter Abstand abgenommen werden. Die Nutzung einer FFP2-Maske ist freiwillig, wird aber empfohlen.

Weitere Informationen sowie das Schreiben des KMs vom 05. Januar 2022 erhalten auf der Homepage des Kultusministeriums. Hier geht es direkt zur Homepage.

Kontakt

Pestalozzistr. 34
71384 Weinstadt
Tel.: 07151/969480
E-Mail: poststelle_at_eks-weinstadt.schule.bwl.de