EKS trifft Jugendbuchautor Gabriele Clima

EKS trifft Jugendbuchautor Gabriele Clima

Sympathisch, wertschätzend und offenherzig: So zeigte sich der italienische Jugendbuchautor Gabriele Clima bei der Online-Autorenbegegnung mit den Schülerinnen und Schülern der Erich Kästner Gemeinschaftsschule am 25.02.2021. In Zusammenarbeit mit dem Istituto Italiano di Cultura Stuttgart (italienisches Kulturinstitut Stuttgart) organisierten die Lehrkräfte der Abschlussklassen zwei Begegnungen in Form von Videokonferenzen für die Klassen 9 und 10.

Die Schülerinnen und Schüler erhielten die Möglichkeit, den Autor Gabriele Clima, der die Ganzschrift für die diesjährige Real-, Werkreal- und Hauptschulabschlussprüfung in Baden-Württemberg im Fach Deutsch geschrieben hat, zu treffen und mit ihm ein Literaturgespräch über seinen Jugendroman „Der Sonne Nach“ zu führen.

Nach einer Begrüßung durch die Schul- und Klassensprecher durften die Klassen viele Fragen zum Inhalt des Jugendromans, zum Beruf des Autors und auch zum Privatleben von Clima stellen. Der 54-jährige Mailänder antwortete auf alle Fragen sehr aufgeschlossen. Cristina Rizzotti, die Mitarbeiterin des Kulturinstituts, übernahm die Rolle der Dolmetscherin, sodass die Verständigung in beiden Sprachen reibungslos lief.

In der zweiten Hälfte präsentierten die Schülerinnen und Schüler produktive Schreibaufgaben, wie zum Beispiel Tagebucheinträge oder innere Monologe, die sie zuvor im Rahmen des Deutschunterrichts schrieben. Die Texte wurden sowohl in deutscher als auch italienischer Sprache von den Schülerinnen und Schülern vorgetragen. Gabriele Clima war sehr begeistert: Er kommentierte jeden einzelnen Text und teilte seine Gedanken mit den Klassen. Dabei ging er jederzeit sehr wertschätzend mit ihren Äußerungen um. Darüber hinaus lasen zwei Schülerinnen Schlüsselszenen aus dem Buch in deutscher Sprache vor, damit der Autor einen Eindruck davon bekommen konnte, wie sich sein Text in der Übersetzung anhört.

Ursprünglich war diese Autorenbegegnung als Präsenzveranstaltung geplant. Jedoch wurde sie aufgrund der Corona-Pandemie zu einer Online-Veranstaltung umgewandelt. Üblicherweise schließen Autoren Lesungen und Begegnungen mit einer Autogrammrunde ab. Dies war leider nicht möglich, doch hatte Gabriele Clima zuvor den Klassenlehrkräften Autogramme mit Widmung in digitaler Form zukommen lassen, die sich die Schülerinnen und Schüler in ihr Buch einkleben konnten. Somit konnte die Online-Begegnung mit dieser kleinen Überraschung abgeschlossen werden.

Neben der Altenburg Gemeinschaftsschule Bad Cannstatt gehört die Erich Kästner Gemeinschaftsschule Weinstadt zu den einzigen zwei Schulen in Baden-Württemberg, die ihren Schülerinnen und Schülern diese außergewöhnliche Begegnung ermöglichte. Ein großes Dankeschön geht an dieser Stelle an Dominik Kaprano sowie Matias Schwalm, die sich um die technische Umsetzung der Videokonferenz sowie eines internen Livestreams für weitere Klassen und Lehrkräfte kümmerten. Ein herzliches „Grazie“ an den italienischen Generalkonsul Massimiliano Lagi, Cristina Rizzotti und dem gesamten Team des Italienischen Kulturinstituts Stuttgart, welche die Organisation und die Kosten der Lesung übernahmen.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Homepage des Autors auf www.gabrieleclima.com und die des Italienischen Kulturinstituts Stuttgart www.iicstoccarda.esteri.it.

Kontakt

Tel.: 07151/969480
E-Mail: poststelle_at_eks-weinstadt.schule.bwl.de