Streitschlichter

Streitschlichtung an der EKS Gemeinschaftsschule

Was ist Streitschlichtung?

Streitschlichtung ist eine Form der Konfliktberatung (Mediation). Am Bildungszentrum Weinstadt bedeutet das, dass unparteiische StreitschlichterInnen bei Streitigkeiten und kleineren Konflikten anderer SchülerInnen als Vermittler auftreten und den Streit nach einem bestimmten Ablauf schlichten.

Das Besondere daran ist, dass die StreitschlichterInnen den anderen Schülern helfen, ohne dass Lehrer eingreifen. Dafür werden sie als SechstklässlerInnen in einer 30-stündigen Ausbildung auf ihre Aufgabe vorbereitet. Die Ausbildung findet gemeinsam mit SchülerInnen der Nachbarschulen RNR und RGW statt! Insgesamt werden jedes Schuljahr 15 StreitschlichterInnen von der Schulsoziarbeit ausgebildet, d.h., 5 von der Erich Kästner Gemeinschaftsschule! Dabei erlernen sie wichtige Fähigkeiten, z.B. aktives Zuhören, das Formulieren von Ich-Botschaften, Gesprächsführung und wie man eine Lösung oder einen Kompromiss findet.

Nach Abschuß der Ausbildung arbeiten die StreitschlichterInnen an Ihrer jeweiligen Schule! Bei Streitigkeiten zwischen SchülerInnen unterschiedlicher Schularten kooperieren sie jedoch mit ihren „KollegInnen“ aus der anderen Schule! An der EKS sind gerade 22 StreitschlichterInnen aus den Klassen 7-10 aktiv tätig!

Was passiert bei einer Streitschlichtung?

Zerstrittene Schüler suchen sich an der Streitschlichterwand je einen Streitschlichter aus und vereinbaren einen Termin mit diesen oder kommen zum Treffpunkt der Streitschlichter bei der Schulsozialarbeit! Das Streitschlichterteam (jeweils 2 SchülerInnen) lässt sich den Streit schildern und sucht gemeinsam mit den Streitenden nach Lösungen, ohne Partei zu ergreifen.

Das Schlichtungsgespräch verläuft nach festen Vorgaben und es gibt dabei wichtige Regeln:

• Das Gesprochene darf nicht nach außen weitergetragen werden.
• Alle lassen sich ausreden
• Beleidigungen sind nicht erlaubt.

Am Ende soll es eine Lösung geben, die für alle Beteiligten akzeptabel ist!

Warum gibt es Streitschlichtung an unserer Schule?

Der Einsatz der StreitschlichterInnen an unserer Schule leistet einen Beitrag zur Gewaltprävention. Schülerinnen und Schüler lernen eine wichtige Möglichkeit zur Konfliktbewältigung kennen. Indem die StreitschlichterInnen bei Konflikten vermitteln und beim Finden einer gemeinsamen Lösung helfen, lernen sie Verantwortung zu übernehmen, über soziale Beziehungen nachzudenken und sich in andere hineinzuversetzen.

Wann und wo kann man bei den StreitschlichterInnen Hilfe bekommen?

Jeden Dienstag in der 2. Pause (11:00 Uhr) treffen sich die Streitschlichter des Bildungszentrums im Gebäude der Schulsozialarbeit in der Pestalozzistraße 32 (am Rand des Schulgeländes).

Bei Streitigkeiten kann man sie dort antreffen und einen Termin vereinbaren oder man sucht sich einen Streitschlichter an der Streitschlichterwand aus und geht direkt auf diesen zu.
Bei festgefahren Streitigkeiten oder mehreren Personen stehen auch Schulsoziarbeiterinnen zur Unterstützung bereit.
Wenn die StreitschlichterInnen einen Konflikt beobachten bieten sie ihre Unterstützung an. Sie mischen sich aber nie ungefragt in einen Streit ein.
 

Kontakt

Tel.: 07151/969480
E-Mail: poststelle_at_eks-weinstadt.schule.bwl.de

Credits

© EKS 2017
Umsetzung: medienmaler.de