ERICH KÄSTNER SCHULE

Herzlichen Glückwunsch zum Abschluss!

Am Freitag, 19.07.2019 wurden die Neunt- und Zehntklässler mit dem Werkrealschul- bzw. dem Hauptschulabschluss feierlich verabschiedet. Im Rahmen eines von den Schülern gestalteten Programms wurden die Abschlusszeugnisse in der Aula der Erich Kästner Schule überreicht.

Nach sechs Jahren auf der Erich Kästner Schule haben 21 Schülerinnen und Schüler den mittleren Bildungsabschluss bestanden. Knapp die Hälfte von ihnen wird weiterhin zur Schule gehen und an einer Berufsschule die Fachhochschulreife oder das Abitur anstreben.
Für weitere 59 Schüler ist das erste Etappenziel erreicht: Sie absolvierten den Hauptschulabschluss und knapp die 60% von ihnen werden noch das 10. Schuljahr an der Erich Kästner Schule besuchen, um den mittleren Bildungsabschluss zu machen. Für alle anderen öffnen sich neue Türen im beruflichen Schulwesen oder im Ausbildungsbetrieb.

Den Hauptschulabschluss an der Erich Kästner Schule haben 2019 erreicht:

Narmin Abo Raya, Samir Bardic, Adrijan Beganovic, Liz Braun, D’Arnese, Alessio, Athanasios Dapkas, Tami Dippon, Charlotte Emmann, Alexadar Esber, Mario ForiglioLukas Franke, Mihrie Gashi, , Silas Gugel, Martin Herrmann, Maximilian Hric, Björn Hundt, Milana Janz, Albenita Jasharaj, Mirsade Krasnici, Manuel Kuffner, Nicolas Kunath, Jessica Kunert, Samuel Magliocco, Issa Mohammad, Patrick Molinaro, , Max Oertel, Una Rayers, Annika Rühle, Ali Saleh, Fabian Schaller, Benedikt Sechser, Luca Siegle, Stefani Stojmenovska, Nico Tavsan, Lucas Trputec, Justin Wildermuth, Noa-Leon Winkler, Anna-Lena Würthele, , Leon Zogu, Kevin Zosel

Und weitere 21 Schülerinnen und Schüler

Den Werkrealschulabschluss haben folgende Schülerinnen und Schüler bestanden:

Manuel Bisci, Karolina Dabrowska, Lukas Fakner, Josslin Fallouh, Lara Giurgescu, Njomza Haxhiu, Simon Layer, Celeste Mudema Francisco, Mikail Oruc, Carina Peterl, Robert Sanchez Mancebo, Nino Scaramella, Elsabeth Schleuning, Samuel Senape, Vince Wanner, Maximilian Wildermuth, Sarah Zogu

Und weitere 4 Schülerinnen und Schüler.

Herzlichen Glückwunsch

Einladung: Theateraufführung am 24. Juli 2019 um 19.30 Uhr

Die Theater AG der Erich Kästner Gemeinschaftsschule lädt alle Familienmitglieder, Freunde, Bekannte und Interessierte zur diesjährigen Theateraufführung im Foyer der Schule ein. Am 24. Juli 2019 um 19.30 Uhr führen die Schülerinnen und Schüler die Gruselkomödie „Spooky – Eine unerwartete Probe“ von Anna Büscher auf und nehmen die Zuschauer mit auf eine zugleich schaurige und lustige Reise. Der Eintritt ist frei.

Worum geht es in dem Stück? Theaterprobe: Heute soll entschieden werden, welches Stück gespielt wird. Alle sind da. Aber die Lehrerin verhält sich merkwürdig. Sie scheint verwirrt zu sein und erkennt ihre Schüler nicht mehr. Irgendetwas scheint nicht zu stimmen. Zusätzlich flackert ständig das Licht und die Truppe sitzt im Dunkeln da. Schließlich beschließen die Schüler, dem Ganzen auf den Grund zu gehen. Dabei lüften sie ein erstaunliches Geheimnis …

Klassenstufe 5 sportlich unterwegs

Winnenden. Frau Mayer berichtet vom Ausflug der Klassenstufe 5.

Bei schönstem Sonnenschein wanderten wir am 2. Juli 2019 von Endersbach nach Winnenden. Das war ganz schön anstrengend und weit. Als wir endlich den höchsten Punkt erreichten, machten wir eine lange Pause auf dem Spielplatz des Hanweiler Sattels. Nun mussten wir nur noch eine halbe Stunde bergab nach Winnenden durch den Wald laufen, um zu unserem Ziel, dem WINNers Dome, zu gelangen. Dort hatten wir die Bewegungslandschaft eine Stunde für uns reserviert und konnten dort Trampolin springen, in einen Pool mit Schaumstoffquadern aus verschiedenen Höhen hüpfen, bouldern oder über verschiedene Tunnels und Treppen gehen. Zum Glück gab es dort am Ende auch ein Eis zu kaufen. Zurück wollten wir eigentlich mit der S-Bahn fahren. Leider gab es eine lange Verspätung und wir kamen viel später als geplant zurück.

Jugendbegleiter erhalten Dankeschön

Bei herrlichstem Wetter fand am 27.06.2019 der diesjährige „Dankeschön-Kaffeeklatsch“ im Schulgarten der Erich Kästner Gemeinschaftsschule statt. Dieser ist seit Jahren die Gelegenheit, bei der sich die Schulleitung, Lehrerinnen und Lehrer sowie die Mitarbeiter der Schule bei den Jugendbegleiterinnen und Jugendbegleitern für ihr tolles Engagement bedanken können. Besonders schön war, dass dieses Mal auch Junior-Jugendbegleiter dabei waren, die seit dem Schuljahr 18/19 eigenständig AGs leiten.

Bei Sonnenschein, Eistee und Gebäck fanden im schattigen, blühenden Schulgarten gute Gespräche statt und es wurde gelacht und genossen. Die Stadt – vertreten durch Herrn Spangenberg – überreichte den Jugendbegleitern jeweils eine Flasche „Stadtsekt“, von der Erich Kästner Gemeinschaftsschule gab es selbstgemachtes Apfelgelee aus eigener Ernte. Es ein herzliches Dankeschön an alle Beteiligten.

Waiblinger Stadtlauf - Erich Kästner Gemeinschaftsschule mit dabei

Wabilingen. Schülerinnen und Schüler nehmen am 49. Waiblinger Stadtlauf 2019 teil.

Unter der Leitung der pädagogischen Angestellten Beate Lachenmaier nahmen am 19.05.2019 vier Schülerinnen und Schüler der Erich Kästner Gemeinschaftsschule am diesjährigen Waiblinger Stadtlauf erfolgreich teil. Die Kinder- und Jugendlichen vertraten die Schule in den drei Kategorien Kinderlauf U12, Jugendlauf U14 und Jugendlauf U16.

Der Lauf fand bei schönstem Wetter und Sonnenschein statt, was bei den jungen Sportlern für heitere Stimmung sorgte. Nach Abschluss des Laufs wurde die sportliche Leistung mit einem Besuch in der Eisdiele belohnt.

Für die Teilnehmenden gab es zudem von der Stadt Waiblingen noch ein T-Shirt als Geschenk. Die Schülerinnen und Schüler werden alle noch eine Urkunde erhalten. Die Beteiligung hat sich also rundum gelohnt!

Hochbeete erweitern Repertoire des Erich Kästner Schulgartens

Weinstadt. Der Schulgarten der Erich Kästner Gemeinschaftsschule erhält zwei Hochbeete für Gemüseanbau.

Im März 2019 bekam die Erich Kästner Gemeinschaftsschule einen vollständigen „Bausatz“ für zwei Hochbeete, um diese im Schulgarten aufbauen und nutzen zu können. Der Selbstaufbau fand nun statt und die Schülerinnen und Schüler der Garten AG freuen sich nun sehr darüber Gemüse anbauen zu können. Bisher hat sich das als schwierig erwiesen, da Salat und zarte Küchenkräuter immer von Schnecken aufgefressen wurden.

Die zwei Hochbeete wurden durch die Europa-Minigärtner, ein Projekt zur Förderung von Spaß mit und Wissen über die Natur, in Kooperation mit der Heidehof Stiftung und der Baden-Württemberg Stiftung ermöglicht. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an die zuständigen Akteure.

Kontakt

Tel.: 07151/969480
E-Mail: poststelle_at_eks-weinstadt.schule.bwl.de